Bärlauch Pesto und Buchweizenspaghetti

Frühling! Ich bin begeistert – alles sprießt, die Luft ist voller Energie, Vogelgezwitscher, Bienen sind aktiv… ich liebe diese Jahreszeit.
Und…..(!) der Bärlauch ist auch schon da.

Einfach, schnell – direkt aus dem Garten, frischer geht es nicht:

Bärlauchpesto

 

Im Personal Blender geht das mit dem Pesto wie von selber
Im Personal Blender geht das mit dem Pesto wie von selber

Hab‘ ich alles zu Hause – bzw. im Garten
1 Büschel Bärlauch (so viel man mit einer Hand locker umfassen kann) reichen für ca. 2 Portionen Pesto (was ich zugegebener Maßen gerade eben ganz alleine verputzt habe)
2 EL Pinienkerne
3 getrocknete Tomaten
Salz, Pfeffer
Olivenöl nach Gefühl

Alles zusammen in den Personal Blender geben (geht natürlich auch mit Pürrierstab) – mit einem guten Schuss Olivenöl vermixen. Man merkt ganz schnell ob es noch mehr Öl benötigt oder nicht. Am Ende sollte eine typische Pesto-Konsistenz herauskommen.

Dazu habe ich mir die Buchweizen-Sweet Potato Spaghetti gemacht. Die Buchweizenspaghetti werden auch bei Attila Hildmann immer wieder eingesetzt. Mir fällt auf, dass sie schön satt machen und einen wirklich feinen, nussigen Geschmack haben.

Das ganze Essen war in unschlagbaren 7 Minuten (ab Kochzeitpunkt des Nudelwassers) fertig – und steigt damit in mein absolutes Top-Ranking auf.

IMG_2392IMG_2393IMG_2391

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.