deftig vegan Frühstücken

Pinkantes auch zum Frühstück
Pinkantes auch zum Frühstück

Geht doch!

Hier die Anpassung meiner Lieblings-Frühstück-Gewohnheiten in vegan UND vitalstoffreich

Schönes Vollkornbrot – veganer Brotaufstrich (z.B. von Zwergenwiese)
frische Tomaten, Sprossen, Kresse – was grad so da ist – oben drauf

Interessante Infos:

Die Tomate ist nicht nur eines meiner Lieblingsgemüse (da bin ich wohl auch nicht allein 🙂 sondern eine rote Gesundheitsbombe.
Sie enthält das Carotinoid Lykopin, das eine Anti-Krebssubstanz zu sein scheint. Es gibt Hinweise auf eine Cholesterin senkende Wirkung und eine Verhinderung von Herzinfarkten.*
Interessant ist auch, dass die Carotinoid-Aufnahme bei verarbeiteten Lebensmitteln (also z.B. gekochten Tomaten) sogar besser ist als im rohen Zustand. Es spricht also nichts gegen Tomatenpolpa  und Tomatenmark!

TIP:

Alle Carotinoide sind fettlöslich. Also am Besten zum Schluß einen Spritzer hochwertiges kaltgepresstes Öl darüber geben (z.B. Olivenöl, Walnußöl oder Leinöl)

*Aus: ‚Ihr Einkaufsführer: Bioaktive Substanzen – Pflanzenpower für das Immunsystem‘, Prof. Dr. rer. nat. Claus Leitzmann, Dipl. oec. troph. Kathi Dittrich, Haug Verlag 2003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.