Granatapfel – wie krieg ich die Kerne aus der Schale

Granatapfel – Symbol der Jugend

Dass Granatäpfel gesund sind, ist inzwischen ja hinreichend bekannt. Aber wie bitte ißt man diese Frucht, ohne dass hinterher ein Großputz nötig ist?

Unser Tip für Sie

Klopfen Sie die Kerne aus der Schale – ganz ohne Sauerei und ganz schnell. Wie es geht zeigen wir Ihnen hier:

Schritt 1:

granatapfel1

Ritzen Sie den Granatapel rundherum ein. Die Schale muss komplett durchtrennt werden, die Kerne bleiben weitgehend unverletzt.

Schritt 2:

granatapfel2Brechen Sie die Frucht entlang des Schnittes auseinander.

Schhritt 3:

granatapfel3Teilen Sie die Frucht auf diese Weis in Viertel.

Schritt 4:

granatapfel4Legen Sie ein Viertel mit den Kernen nach unten in Ihre hohle Hand.
Klopfen sie mit der Rückseite eines Löffels auf die Schale – ähnlich wie z.B. ein Steak geklopft wird.
… erst tut sich eine Weile gar nichts…
aber dann lösen sich die Fruchthäutchen in der Frucht und die süßen Kerne purzeln in Ihre Hand.

Fertig

granatapfel5Auf diese Weise haben Sie einen Granatapfel in wenigen Minuten und ohne Spritzer entkernt

Granatapfelkerne schmecken super über Blattsalate oder natürlich zu diversen Süßspeisen

Gesundheitsbewußte Genießer lieben den Granatapfel auch wegen seinen phantastischen Inhaltsstoffe:

Die Kerne enhalten jede Menge Antioxidantien (Polyphenole, Flavonoide), Eisen, Kalium, Vitamin C & B sowie Phyto-Östrogene. Deshalb ist der Granatapfel derzeit heftig umforscht. Es wird vermutet, dass er hilft frühzeiter Alterung, Krebs und Herz-Kreislauf-Problemen vorzubeugen. Die Phyto-Östrogene könnten bei typischen Wechseljahrbeschwerden sowie auf die auf Gebärmutter positiv wirken. Auch beim prämenstruellen Syndrom kann Granatapfel hilfreich sein.

Quelle: Apotheken-Umschau, Wikipedia, UGB

Ein Gedanke zu „Granatapfel – wie krieg ich die Kerne aus der Schale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.